Sonntag, 21. Juli 2013

Gedanken über Gedanken

So einige Gedanken streben mir durch den Kopf....eine davon, Vegetarierin zu werden, teils wegen der Misshandlung der Tiere, die zum Schlachten gezüchtet werden...ich finde, kein Lebewesen sollte die vollständige Macht über alle anderen Lebewesen haben, denn jedes Lebewesen hat ein Recht darauf, zu leben!
Ich habe heut Rührei gemacht mit dem Gedanken, dass aus den Eiern eigentlich Küken schlüpfen sollten, als das der Mensch diese erbarmungslos isst...ich habe ein schlechtes Gewissen..
auch schmeckt mir Fleisch nicht so besonders (bis auf Huhn), daher verstehe ich nicht wirklich, warum manche beim Fleischverzehr schon fast nen Orgasmus bekommen!

In Zukunft bin ich auch bemüht, möglichst vegane Kosmetik anzuschaffen, denn für mein Äußeres sollte kein Tier sterben! Diesen Denkanstoß bekam ich allerdings durch Erbse's Blog, der mir auch weitere Denkanstöße gegeben hat bezüglich meines Konsumverhaltens, denn ich habe gemerkt, dass ich zuviele Saubermach-Artikel benutze, die doch auch durch eine gute Seife ersetzt werden können, warum trichtert uns dann die Kosmetikindustrie immer wieder ein, das wir gefühlte 100 Saubermach-Artikel brauchen?
 Weil sie Umsatz machen wollen! Auch auf welchem Weg diese Artikel hergestellt und getestet werden, is recht fraglich...angeblich körpereigene Substanzen werden aus toten Tieren gewonnen und diese werden wiederum an anderen Tieren getestet, die allerdings ganz anders auf die zig Substanzen reagieren wie wir Menschen, die diese Sachen am Ende doch benutzen!
Es geht auch anders: Einige Firmen lassen an freiwilligen Probanden testen, so wird auch gewährleistet, dass 1. kein Tier leiden muss und 2. der Mensch auch sicher verträgt, was er am Ende benutzt!

Um diese Schwarzen Schafe ausfindig zu machen, hat es Erbse sich zur Aufgabe gemacht, alle Marken und Konzerne gründlich zu recherchieren, das Ergebnis sieht man hier.

Weitere Gedankengänge sind, wie ich am besten meine Haare wieder länger bekomm (warten dauert mir zu lang)..ich habe nämlich leider einen Fehler gemacht, zum WGT vor einem Jahr meine unteren Haare 2x nacheinander blondiert, sodass ich die einige Monate später abschneiden ließ, weil die Haare kaputt waren...

WGT 2012   (lang!)                                                     und WGT 2013 (ca. aktuelle Haarlänge)


Fazit: ich werde nie wieder blondieren!



soo, mehr Gedanken fallen mir gerade auch nicht ein...

Kommentare: